Jahrbuch des Bergheimer Geschichtsvereins e.V. Band 8

band_8

Erscheinungsjahr 1999


Diverse Autoren
268 Seiten, kartoniert
Auflage 450 Stück
vergriffen

 

 

  • Marktrecht und Märkte in Bergheim vom Mittelalter bis zur Gegenwart
    Ingeborg Angenendt/Heinz Andermahr
  • Baubeobachtungen im Bereich der St. Georgskapelle
    Hans Klaus Schüller
  • Eine Schusterwerkstatt des 14. Jahrhunderts in Bergheim
    Hans Klaus Schüller
  • Eine Tuchfärberei des 14. Jahrhunderts in Bergheim
    Hans Klaus Schüller
  • Fundbericht zum Erftmühlengraben und der Wehranlage
    Hans Klaus Schüller
  • Die Schule der Stadt Bergheim. Von ihren Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts
    Britta Bucholz
  • Heinrich Gottfried Rick. Advokat und Führer der Bergheimer Cisrhenanen
    Heinz Braschoß
  • Hermann Josef Kirchmann. Bürgermeister von Bergheim (1909-1918)
    Heinz Braschoß
  • Die Volksschule Bergheim 1868-1928
    Rosemarie Kapner
  • Die Machtergreifung der NSDAP 1933 in der Gemeinde und im Amt Bergheim
    Heinz Andermahr
  • „Groß-Bergheim-Glückauf! Zum 1. April 1938". Die Eingliederung von Kenten und Zieverich nach Bergheim
    Helmut Schrön
  • Gerhard Fieseler, der „Storchenvater" aus Glesch
    Wilhelm Cremer
  • Otto Pieperbeck – Bergheimer Landrat und NSDAP-Kreisleiter „ohne Fortüne"
    Volker H.W. Schüler
  • Aspekte der neueren Geschichte Kentens
    Engelbert Inderdühnen
  • Dr. Heinrich Samson. Ein unvergessener Lehrer
    Matthias Weber
  • Bergheimer Originale und Wunderlinge
    Franz Josef Nettesheim
  • Wallfahrt no Kluster Bädeläm
    Franz Josef Nettesheim

Kontakt

Für Ihre Fragen und Hinweise können Sie gerne dieses Formular benutzen.