Jahrbuch des Bergheimer Geschichtsvereins e.V. Band 18

band_18

Erscheinungsjahr 2009


Hrsg. Von Heinz Andermahr und Helmut Schrön
Diverse Autoren
257 Seiten, 18 Beiträge, kartoniert
Preis 15,- €
ISBN: 978-3-00-028933-0



 

  • Archäologische Berichte aus dem Rhein-Erft-Kreis 2007 und 2008
    Petra Tutlies/Claus Weber
  • Fundstelle Bergheim, Hauptstr. 40
    Hans Klaus Schüller
  • Europapolitik an Rhein und Erft. Jülicher Adel und Stadt Bergheim im Jülicher Erbfolgestreit 1609
    Dieter Kempkens
  • Wenn´s ans Sterben ging. Tod und Seelenheil in der frühen Neuzeit am Beispiel Oberembts
    Winfried Becher
  • Historische Gasthäuser im Bereich der Bergheimer Altstadt
    Heinz Andermahr
  • Ein Wallfahrtsbild aus dem Kloster Bethlehem bei Bergheim aus dem 18. Jahrhundert
    Fritz Hemmersbach
  • Der Einfluss der katholischen Kirche auf das gesellschaftliche Leben am Beispiel der Pfarrgemeinde St. Remigius in Bergheim/Erft (1850-1900)
    Stefanie Schmitz
  • Die Bürgermeister im Kreise Bergheim am Beginn der preußischen Herrschaft
    Heinz Braschoß
  • Statistische Angaben über den Kreis Bergheim (1817)
    Helmut Schrön (Hrsg.)
  • Das Tripskreuz in Bedburg
    Matthias Koch
  • Die politische Führungsschicht der Stadt Bergheim 1870 bis 1919
    Heinz Andermahr
  • Die "landwirtschaftliche Winterschule" in Bergheim. Von der Gründung bis zur Errichtung eines Neubaus in Bergheim (1907)
    Helmut Schrön
  • Anton Ruland. Kreisbaumeister des Landkreises Bergheim 1906 bis 1935
    Helmut Schrön
  • Beisselstraße. Ein historischer Straßenzug entlang der Erft in Bergheim
    Helmut Schrön
  • Die Eltern von Quadrath-Ichendorf wollten 1919 ihr Kinder lieber in keine Schule schicken als in eine Schule ohne Kreuz und Schulgebet
    Heinz Braschoß
  • Die beiden ehemaligen Heimatmuseen in der Stadt Bergheim
    Heinz Andermahr
  • Kirchenmusikalische Geschichte Kentens
    Engelbert Inderdühnen
  • Ein bislang unbekanntes Gemälde von Hans Laach
    Hubert Rosellen
  • Nachruf Hans Klaus Schüller
  • Tätigkeitsbericht für das Vereinsjahr 2008
    Ingeborg Angenendt

Kontakt

Für Ihre Fragen und Hinweise können Sie gerne dieses Formular benutzen.

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Veranstaltungen und Publikationen immer auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Newsletter an.