Roermond

roermondSamstag, 08. Juni 2013

Unsere bisherigen Exkursionen in den deutsch-niederländischen Grenzbereich setzen wir mit einer Halbtagesfahrt nach Roermond in die niederländische Provinz Limburg fort. In Roermond werden wir durch die Altstadt der erstmals 1130 urkundlich erwähnten Stadt an der Rur geführt. Dabei besuchen wir auch die Kathedrale St. Christoffel, seit 1661 Bischofssitz des 1559 eingerichteten Bistums Roermond.



Roermond
Die Stadt liegt an der Mündung der Rur (niederländisch Roer) in die Maas, am rechten Maasufer. Die Innenstadt liegt unmittelbar an der Rur.

Der Stadtname "Roermond" legt zwar nahe, dass die Mündung (ndl. monding) der Rur (ndl. Roer) in die Maas gemeint ist (wie Rijnmond), hat aber einen anderen Ursprung, allein da die Mündung der Rur in die Maas vor 1338 etliche Kilometer weiter westlich fern der Stadt lag. Die zweite Silbe "mond" stammt wahrscheinlich von der Bezeichnung "monte" für eine Erhebung. Gemeint ist ein Burgberg, eine alte Befestigungsanlage, genannt Motte - Roermond bedeutet demnach "Rurburg".
Die städtischen Ursprünge reichen bis zu den Römern zurück. Ein der Göttin Rura geweihter Altarstein, der im Stadtgebiet gefunden wurde, stammt aus dem 3. Jahrhundert n. Chr. Cäsar soll den römischen Ort "Villa Optima" - "bester Wohnplatz" genannt haben. - Die älteste bis heute erhaltene Urkunde, in der Roermond erwähnt wird, datiert von 1130; damals gehörte sie zum Herzogtum Geldern. Im Jahr 1213 wurde sie vom deutschen Kaiser Otto IV. zerstört.

Kathedrale St. Christoffel
Die Christoffelkathedraal ist die Bischofskirche des Bistums Roermond. Mit dem 1410 begonnenen Bau der zunächst als Basilika auf kreuzförmigem Grundriss projektierten Christoffelkerk sollte eine außerhalb der Mauern der Stadt Roermond gelegene ältere Pfarrkirche ersetzt werden. Noch während des 15. Jahrhunderts änderte man aber die Baupläne; der Chor wurde als dreischiffige Halle fertig gestellt, das Kirchenschiff wurde fünfschiffig ausgeführt. Die Fertigstellung des Baues erfolgte im Verlaufe des 16. Jahrhunderts. 1661 wurde die Kirche zur Bischofskirche des 1559 eingerichteten Bistums Roermond erhoben.

Weitere Informationen:

Tourinformationen

Abfahrt: 12:45 Uhr an der Haltestelle "Kreishaus" am Aachener Tor
Rückfahrt: ca. 18:00 Uhr
Höchstteilnehmerzahl: 50 Personen
Mitfahrpreis: Mitglieder: 16,00 Euro/Nichtmitglieder: 22,00 Euro
Personen unter 18 Jahren: 8,50 Euro/11,00 Euro

Programmablauf

  • 12:45 Uhr Abfahrt
  • 14:00 Uhr Führung durch die Altstadt von Roermond sowie die Kathedrale St. Christoffel in 3 Gruppen (Treffpunkt: Markt 17)
  • 15:30 Uhr Zeit zur freien Verfügung
  • ca. 18.00 Uhr Rückfahrt

Anmeldung erforderlich: ab 01. März 2013 unter 02271 91538 (Frau Berg)

Kontakt

Für Ihre Fragen und Hinweise können Sie gerne dieses Formular benutzen.

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Veranstaltungen und Publikationen immer auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Newsletter an.