Bundeskunsthalle Bonn - Florenzausstellung

florenzSamstag, 15. Februar 2014

Florenz fasziniert seit jeher durch sein reichhaltiges Kulturerbe. Philosophen, Schriftsteller, Architekten, Ingenieure, Maler und Bildhauer haben in der Stadt am Arno über Jahrhunderte unzählige Meisterwerke geschaffen. Florenz, das ist die Stadt von Dante und Boccaccio, von Donatello und Michelangelo, von Amerigo Vespucci und Machiavelli und die Heimat der Medici. Die Ausstellung geht dieser Faszination nach, indem sie – zum ersten Mal in Deutschland – der toskanischen Hauptstadt eine umfangreiche Präsentation widmet. Sie zeichnet das Porträt der Stadt über eine Zeitspanne von fast 700 Jahren: von der Wirtschaftsmacht des Mittelalters über die Wiege der Renaissance bis zur Bedeutung als intellektuelles und kosmopolitisches Zentrum im 19. Jahrhundert. Die Ausstellung stellt nicht nur die kulturellen Errungenschaften, sondern auch die wirtschaftlichen, politischen und religiösen Entwicklungen in den Vordergrund.

Weitere Informationen:

Tourinformationen

Abfahrt: 13:00 Uhr an der Haltestelle "Kreishaus" am Aachener Tor
Rückfahrt: ca. 17:30 Uhr, Rückkehr in Bergheim gegen 18:30 Uhr
Höchstteilnehmerzahl: 50 Personen
Mitfahrpreis 18,00 Euro/Nichtmitglieder: 24,00 Euro
Personen unter 18 Jahren: 9,00 Euro/12,00 Euro

Programmablauf

  • Führung in 2 Gruppen zu jeweils 2 Stunden (Eintritt eingeschlossen)

Anmeldung erforderlich: ab 27.01.2014 unter 02271 91538 (Frau Berg)

Kontakt

Für Ihre Fragen und Hinweise können Sie gerne dieses Formular benutzen.

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Veranstaltungen und Publikationen immer auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Newsletter an.