Das schöne Siebengebirge-Siebengebirgsmuseum (Königswinter) und Weihnachtsmarkt am Schloss Drachenburg

bgv drachenburgSamstag, 28. November 2015

Siebengebirgsmuseum

Im Sommer 1925 feierten viele rheinische Städte die "tausendjährige Zugehörigkeit der Rheinlande zum Deutschen Reich". Die Organisation übernahm in Königswinter ein Festausschuss. Zu seinen wichtigsten Anliegen gehörte die Gründung einer heimatgeschichtlichen Sammlung und damit eines Museums. 1934 bezog das Museum das Barockhaus aus dem Jahr 1732 zwischen Keller- und Klotzstraße.

Die ständig wachsende Sammlung zeigt Einblicke in die Geschichte und Entwicklung des Siebengebirges als prägende  Kulturlandschaft gegenüber von Bonn.

Weitere Informationen:

Schloss Drachenburg

Schloss Drachenburg ist ein schlossartiges Anwesen auf dem Drachenfels oberhalb von Königswinter, dessen Grundstein im Jahre 1882 gelegt wurde. Es wurde von 1882 bis 1884 in historistischem Stil (v.a. Neoromanik) als repräsentativer Wohnsitz für den Börsenmakler Stephan von Sarter gebaut, der jedoch nie in dem Schloss wohnte.

1986 wurde Schloss Drachenburg unter Denkmalschutz gestellt und 1990 der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege unterstellt. Von 1995 bis 2010 wurde es in Anlehnung an den ursprünglichen Zustand aufwändig restauriert und zu einer Art Gründerzeitmuseum mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössische Wohnkultur ausgebaut. Die Innenräume sowie die Wandmalereien und historistischen Glasmalereien wurden in der ursprünglichen Gestaltung rekonstruiert.

Weihnachtsmarkt

Ab dem ersten Adventssamstag öffnet das Schloss seine Tore und lädt die Besucher zu einer besonderen "Einzigartigen Weihnachtszeit" ein. Zahlreiche Aussteller begeistern die Gäste zu Füßen des Schlosses mit kulinarischen Köstlichkeiten, regionalen Produkten und besonderen Überraschungen, die jedes Jahr anders sind und diesen Weihnachtsmarkt besonders machen.

Weitere Informationen:

Tourinformationen

Abfahrt: 11:45 Uhr an der Haltestelle "Kreishaus" am Aachener Tor
Rückfahrt: 17:45 Uhr
Höchstteilnehmerzahl: 50 Personen
Mitfahrpreis: Mitglieder: 12,00 Euro/Nichtmitglieder: 17,00 Euro
Personen unter 18 Jahren: 6,50 Euro/8,50 Euro
(Fahrpreis für Drachenfelsbahn nicht enthalten, s. u.)

Programmablauf:

  • 11:45 Uhr Abfahrt
  • 13:00 Uhr-14:00 Uhr Führung in 2 Gruppen durch das Siebengebirgsmuseum
  • ca. 14:15 Uhr Busabfahrt zum Bahnhof der Drachenfelsbahn
  • ca. 14:30 Uhr-15:00 Uhr Bergfahrt zur Mittelstation (Schloss Drachenburg)
  • bis ca. 17:30 Uhr Besuch des Weihnachtsmarktes am Schloss Drachenburg

Anmeldung erforderlich: ab 24.07.2015 unter 02271 91538 (Frau Berg)

Anmerkung Fahrtkosten Drachenfelsbahn:

Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich, vorab für alle Teilnehmer Fahrkarten für die Berg- und Talfahrt mit der Drachenfelsbahn zum Weihnachtsmarkt am Schloss zu erwerben. Daher bitten wir, die Fahrkarten (regulärer Preis 10.00 Euro, mit Behindertenansweis 5,50 Euro), die gleichzeitig als Eintrittskarten für den Weihnachtsmarkt dienen, an der Kasse der Drachenfelsbahn selber zu erwerben. Im Hinblick auf den hierdurch bedingten Zeitaufwand ist eine gleichzeitige Bergfahrt aller Teilnehmer mit demselben Zug der Drachenfelsbahn wahrscheinlich nicht möglich. Die Züge verkehren alle 30 Minuten zur halben/vollen Stunde.

Kontakt

Für Ihre Fragen und Hinweise können Sie gerne dieses Formular benutzen.

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Veranstaltungen und Publikationen immer auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Newsletter an.