Ganztagesfahrt nach Wetzlar und Herborn

vp herborn

Samstag, 13. August 2016

Wetzlar

In der Altstadt mit ihren mittelalterlichen Plätzen und verwinkelten Gassen prägen reizvolle Fachwerk-häuser neben repräsentativen Bauten aus der Zeit des Reichskammergerichts das Stadtbild. An den Aufenthalt Goethes in Wetzlar wird im Lottehaus erinnert. Erlebnisse des Sommers 1772 inspirierten den Dichter zu seinem ersten großen literarischen Erfolg, dem Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“. Faszinierend ist auch der als gotisches Kirchenbauwerk unvollendet gebliebene Dom, der in seiner Zusammensetzung aus romanischen und gotischen Stilelementen ein Stück Stadtgeschichte widerspiegelt.

Herborn

Herborn ist eine historische Fachwerkstadt an der Dill im Lahn-Dill-Kreis in Hessen, die bereits vor dem Ersten Weltkrieg Eigenwerbung als „Nassauisches Rothenburg“ betrieb. Sie zeichnet sich durch eine geschlossene historische Altstadt mit vielen Baudenkmalen aus acht Jahrhunderten aus, die zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Deutschlands gezählt wird.

Weitere Informationen:

Tourinformationen

Abfahrt: 08:00 Uhr an der Haltestelle "Kreishaus" am Aachener Tor Rückfahrt: ca. 17:15 Uhr
Höchstteilnehmerzahl: 50 Personen
Preis: Mitglieder 20,00 €/Nichtmitglieder 27,00 €
Personen unter 18 Jahren: 10,00 €/13,50 €

Programmablauf:

  • 08:00 Uhr Abfahrt
  • 11:00 Uhr Altstadtführung in zwei Gruppen durch Wetzlar, Dauer 90 Minuten
  • ca. 12:30 Uhr Mittagspause
  • 14:30 Uhr Abfahrt nach Herborn
  • 15.15 Uhr Führung durch Herborn in zwei Gruppen, Dauer 90 Minuten
  • 17:15 Uhr Rückfahrt 20:00 Uhr Ankunft in Bergheim
Anmeldung erforderlich: ab 20.07.16 unter 02271 91538 bei Frau Berg Bitte beachten: Überweisung bis 01.08.16

Kontakt

Für Ihre Fragen und Hinweise können Sie gerne dieses Formular benutzen.

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Veranstaltungen und Publikationen immer auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Newsletter an.