1914 – 1918 Der Erste Weltkrieg - Euphorie und Desaster

august1914Bis 1918 starben Millionen Soldaten. Die Monarchien in Deutschland, Österreich - Ungarn und Russland zerfielen, der Friede von Versailles schuf keine stabile Nachkriegsordnung.

Die Euphorie 1914 über den erwarteten schnellen Sieg wich schon bald der bitterbösen Diskussion über die Schuld an dieser Katastrophe, die bis heute anhält.
Christopher Clark hat in seinem Bestseller „Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog", Stuttgart 2013, die Ursachen neu dargestellt. Als „Vorspeise" zur Lektüre empfiehlt sich sein Interview, das er dem DLF am 4.4.2014 gab. Zu finden im Internet unter www.deutschlandfunk.de

Was geschah in Bergheim und in der Region im Sommer 1914?
Im 5.Jahrbuch des Bergheimer Geschichtsvereins (1996) hat Helmut Schrön „Aufzeichnungen über den 1. Weltkrieg in der Gemeinde Oberaußem" veröffentlicht. Volker H. W. Schüler berichtete 2005 (14.Jahrbuch) über den „August 1914."
Beide Bände sind in der Stadtbibliothek Bergheim ausleihbar.

Kontakt

Für Ihre Fragen und Hinweise können Sie gerne dieses Formular benutzen.